Gertraud Felix

Konsulentin für Volkskultur und Heimatpflege, Mitglied Stelzhamerbund seit 1996, Vorstandsmitglied und Bezirksleiterin Ried seit 2013, Schriftführerin Bezirksgruppe Ried.
* 1954 in Ried i. I., verheiratet, 2 Söhne, Volksschullehrerin in Eberschwang, Gewinnerin Leopold-Wandl-Preis 2012. Lyrikpreis AKUT 09 – Anerkennungspreis 2011.
Moderation regionaler Volkskultur-Veranstaltungen.
Bücher: „Windradl-Zeit“  – Texte in oö. Mundart (Verlag Moserbauer 2001), „Bótzn-Gwischparat – Gedanka zwischn Früahling und Sein“ (Verlag Moserbauer 2005).
Beiträge zu Anthologien : „Regensegen“ in querfeldein (Verlag Moserbauer), MundART 2009  (Stelzhamerbund, Plöchl-Verlag), Frisch brockt (Stelzhamerbund-Gruppe Ried 2010, Aumayr-Verlag). Veröffentlichungen  in  Fachzeitschriften, Teilnahme an zahlreichen Lesungen in Oberösterreich (Linz Ursulinenhof, Lesefest Schloss Feldegg, Mundarttage Pramet), Bayern, Vorarlberg.

“Schreiben im Rhythmus ist für mich die Atemschaukel im Sog des Alltags,
Schreiben in Mundart der weiche Wiesenweg meiner Dichterseele.”